x
Zu den Inhalten springen
Herzlich willkommen bei Brot für die Welt in Schleswig-Holstein
|| Schleswig-Holstein > Lesung - Gioconda Belli in Kiel
Lesung mit musikalischer Begleitung

Gioconda Belli in Kiel

Bild vom Flyer

Lesung in Kiel

Nicaraguanische Autorin Giocondo Belli las aus ihrem neusten Roman

Mit verschiedenen Kooperationspartnern lud Brot für die Welt zu einer ganz besonderen Lesung ein.

Die Autorin Giocondo Belli stellt auch in ihrem neuesten Werk "Mondhitze" die frauenspezifische Perspektive heraus. Ausschnitte aus dem Roman kombiniert mit Gedichten und klaren Stellungnahmen zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragestellungen erwarteten das Publikum am 19. November 2016 in der Pumpe e.V. in Kiel. Musikalisch begleitet wurde die Lesung von Grupo Sal Duo mit lateinamerikanischen Liedern.

Dela Assigbley und Pia Duitsmann vom Bündnis Eine Welt e.V. moderierten den Abend an und begrüßten Gioconda Belli, die gleich in ihren Eingangsworten die große Solidarität der Deutschen mit den Flüchtlingen lobte. Es erinnerte sie an die deutsche Hilfe bei der Befreiung ihres Heimatlandes Nicaragua von der 45 Jahre währenden Somoza-Diktatur im Jahr 1979.


Nach der Lesung aus ihrem neuen Roman "Mondhitze" ("El intenso calor de la Luna") räumt Giaconda Belli ein, dass sie feststellen musst, dass die Angst vor dem Älterwerden bei den Frauen auf allen Kontinenten die gleiche sei und sie dazu bewogen hat sie ein globales emanzipatorisches Werk zu verfassen.

 

Das Publikum war begeistert von der lateinamerikanischen Schriftstellerin und Frauenrechtlerin!

 

 

 

  • © 2017 Brot für die Welt.