x
Zu den Inhalten springen
Herzlich willkommen bei Brot für die Welt in Schleswig-Holstein
|| Schleswig-Holstein > Stay at home! #2
Gerechtigkeit in Lieferkette und Klimawandel

Mitmachen und Gerechtigkeit einfordern

Aktionsbeispielfotos

#EsLiegtAufDerHand

(Beispielfoto links)

 

#NetzstreikfürsKlima

(Beispielfoto rechts)

 

Fotos:

Imke Frerichs,

Brot für die Welt

Aktiv werden zu Hause

#stayathome - derzeit befinden sich viele Menschen zu Hause, um sich selbst, aber auch ihre Mitmenschen zu schützen. Damit ist ein großer Schritt getan - aber wir können auch darüber hinaus aktiv werden und die ärmsten Bevölkerungsgruppen im Globalen Süden, die zeitgleich mit den noch unabsehbaren Folgen des Corona-Virus und den Auswirkungen des Klimawandels zu kämpfen haben, mit unserer digitalen Stimme unterstützen! Für die folgenden zwei Aktionen wollen wir Euch in dieser Woche gewinnen: eine soziale und eine ökologische digitale Initiative.

Mit nur geringem Aufwand könnt Ihr Unterstützung leisten! Seid dabei!!


Aktion 1 - #EsLiegtAufDerHand ... Dein Einsatz für soziale Gerechtigkeit!

Anlässlich des Jahrestages des Einsturzes der Textilfabrik Rana Plaza rufen wir dazu auf, sich in den sozialen Medien für ein Lieferkettengesetz zu positionieren. In der aktuellen Wirtschaftskrise durch COVID-19 sind es wieder die Arbeiter*innen an den unteren Enden der Produktionsketten, welche die Auswirkungen ungebremst zu spüren bekommen. Freiwillige Selbstverpflichtungen von Unternehmen und Initiativen in der Fair Fashion Bewegung sind kein zuverlässiger Schutz für Menschenrechte und Umwelt in globalen Lieferketten. Gerade in wirtschaftlichen Krisen haben freiwillige Selbstverpflichtungen von Unternehmen keinen Bestand. Mit der Aktion #EsLiegtAufDerHand könnt Ihr ein Lieferkettengesetz unterstützen. Postet einfach ein Selfie mit dem gesetzlichen Rahmen und bezieht Stellung unter den Hashtags #EsLiegtAufDerHand #Lieferkettengesetz #GegenGewinneOhneGewissen #RememberRanaPlaza. Natürlich könnte Ihr auch gerne ohne Foto Stellung beziehen und Euch mit Eurem Wort einbringen!

Hier geht es zur Anleitung!


Aktion 2 -
#NetzstreikfürsKlima ... Dein Einsatz für ökologische Gerechtigkeit!

Auch wenn der fortschreitende Klimawandel alle trifft und auch das Corona-Virus jeden weltweit infizieren kann, so sind Menschen in Armut wesentlich verletzlicher gegenüber beiden Krisen. Es fehlt schlichtweg an den Möglichkeiten, sich angemessen vorzubereiten und vor den Folgen zu schützen. Die aktuelle Virus-Pandemie zeigt uns: Um Krisen zu bewältigen, ist es entscheidend, auf die Wissenschaft zu hören, solidarisch zusammenzustehen und entschlossen zu handeln. Genau dies gilt auch für die Klimakrise.

Am 24.4. wären wir mit Fridays For Future zum globalen Klimastreik auf die Straßen gegangen - nun verlegen wir die Demonstration ins Netz. Seid auch mit dabei!!

Mitmachen könnt Ihr hier!

Stay at home! Bleibt zu Hause! - und seid trotzdem dabei!!

 

 

Seit mehr als 60 Jahren leistet Brot für die Welt in den Ländern des Südens Hilfe zur Selbsthilfe.

Spenden

Brot für die Welt

 

Bank für Kirche und Diakonie
IBAN: DE10100610060500500500
BIC: GENODED1KDB

 

Zweck: Brot für die Welt

 

Sie haben Fragen zu SEPA?

dzi-spendensiegel
  • © 2020 Brot für die Welt.