x
Zu den Inhalten springen
Herzlich willkommen bei Brot für die Welt in Schleswig-Holstein
|| Schleswig-Holstein > Tage der Utopie
Festival der Zukunft in Breklum

Tage der Utopie

Stanley Henkeman

Stanley Henkeman, Direktor des "Instituts für Gerechtigkeit und Versöhnung", aus Kapstadt/Südafrika

Konkrete Zukunftsgestaltung statt Gegenwartskritik

Die Tage der Utopie laden Menschen mit Verantwortungsbereitschaft und Lust auf Lösungen zu einem viertägigen Festival der Zukunft vom 24.-28. April 2018 nach Breklum ein.

In Kooperation mit Brot für die Welt Schleswig-Holstein wurde der Direktor des "Instituts für Gerechtigkeit und Versöhnung", Stanley Henkeman, aus Kapstadt/Südafrika für einen spannenden Vortrag am 24. April, 19-21 Uhr, gewonnen.

"Wenn die Waffen schweigen. Versöhnung initiieren nach (Bürger-)Kriegszeiten." nimmt sicher der Frage an, wie man einen Prozess der gegenseitigen Annäherung gelingen kann und dabei alle Ebenen beachtet: Politik, Gemeinschaft und die Individualebenen.

Stanley Henkeman ist ein gefragter Mediator und Mitglied des Lenkungsausschusses des Anti-Rassismus-Netzwerks von Südafrika.

Weitere Informationen zu den Tagen der Utopie entnehmen Sie bitte dem Programm anbei:

Seit mehr als 50 Jahren leistet Brot für die Welt in den Ländern des Südens Hilfe zur Selbsthilfe.

Spenden

Brot für die Welt

 

Bank für Kirche und Diakonie
IBAN: DE10100610060500500500
BIC: GENODED1KDB

 

Zweck: Brot für die Welt

 

Sie haben Fragen zu SEPA?

dzi-spendensiegel
  • © 2018 Brot für die Welt.